Neuausrichtung Stockengut
 

Aktuell:

Es ist umgebaut!

Die letzte Etappe der Neuausrichtung nähert sich dem Ziel:
Der neue Hofladen entsteht...... und wird am Sa. 8. April 2017 um 12 Uhr eröffnet.

 

Der Kuhstall ist fertig umgebaut!


  ... auch den Kälbern gefällt's offensichtlich im "Kindergarten"...

Gleichzeitig laufen auch die Planungsarbeiten im Bereich Hofladen. Hier gilt es ein Konzept für das künftige Ladenkonzept zu erarbeiten, die notwendigen Raumgrössen sowie den neuen Standort zu definieren und über die zukünftige Strategie im Angebot sowie der allgemeinen Ladenführung (Selbstbedienung vs bedienter Laden) Klarheit zu bekommen.

Der Pferdestall und der Hühnerstall sind fertig umgebaut

Die erste Hüherherde im neuen Stall ist eingestallt und hat sich an die neue Umgebung gewöhnt. Die (hoffentlich !) glücklichen Hühner dürfen nun in moderne Legenester ihre Eier legen und den schönen Wintergarten mit Aussenklima nach Lust und Laune benutzen. Auch bei schlechtem Wetter - wenn ein Weidegang nicht möglich ist - können die Hühner künftig auf dem Allwetter-Holzschnitzelplatz ihrem Trieb nach Scharren frönen und die Welt "draussen" erkunden.

    
Blick in den neuen Stall...                                                           ...der gedeckte Auslauf ("Wintergarten")

Bei den Pferden ist der Gruppenlaufstall nun in Betrieb und die Tiere fühlen sich sichtlich wohl. Sie bewegen sich frei vom Liegeplatz zum Auslauf - zum Fresstand und wieder zurück. Die Umbauten hatten zum Ziel, den Tieren bestmögliche Bedingungen für eine tiergerechte Haltung zu ermöglichen und dies ist gelungen!
 

Übrigens: Haben Sie sich auch gewundert, weshalb auf diversen Parzellen Altgras stehen geblieben ist? Wir haben diese Streifen nicht etwa vergessen - nein, dies sind bewusst stehen gelassene Rückzugsmöglichkeiten für Insekten, Kleintiere und Reptilien. Wechselweise lassen wir auf den sog. "Ökowiesen" einen Anteil Altgras stehen, damit die Kleinlebewesen sich verstecken können. Bei der nächsten Mahd erhalten sie dann an einem anderen Ort wieder ein neues Versteck.

Mit diesen und vielen anderen Massnahmen leistet das Stockengut seinen Teil zur Förderung der Biodiversität in unserer unmittelbaren Umgebung.

   

Der Bericht zur Natur und Landschaftsplanung liegt vor und kann heruntergeladen werden.

Download Bericht "Konzept Natur & Landschaft" (*.pdf 1 MB, 32 A4 Seiten)
Download Plan IST-SOLL (*.jpg 866 KB)

Ablauf der Neuausrichtung:
Mit einer Zustimmung von 80% der Stimmberechtigten wurde am 1. Juni 2008 ein Rahmenkredit für die Neuausrichtung des Stockenguts bewilligt.

Der Auftrag vom Souverän ist somit erteilt. Die Umsetzung wird einige Änderungen auf dem Stockengut mit sich bringen. Der Betrieb wird in den nächsten Jahren sukzessive auf die langfristig gesicherte gemeindeeigene landwirtschaftliche Nutzfläche von rund 35 ha ausgerichtet. Diese Änderungen werden nach erfolgter Detailplanung vor allem in den Jahren 2010/2011 und 2012 realisiert.

Die Zielsetzungen dabei beinhalten folgende Schwerpunkte:

Diese Neuausrichtung erfodert Anpassungen an der baulichen Infrastruktur und den Einrichtungen der Betriebsgebäude. Die umgebende Landschaft soll naturnah gestaltet werden.
Der dafür notwendige Rahmenkredit von Fr. 2,8 Mio., ist mit deutlichem Mehr von den Gemeindebürgern am 01. Juni 2008 bewilligt worden.

Download Broschüre zur Abstimmung (*.pdf 5.18 MB)

 


Home  Zum Seitenanfang